Kuru

Ärzte und Forscher sprechen nur unter vorgehaltener Hand von der bösartigen, gehirnzerfressenden Krankheit Kuru. In abgelegenen Dörfern verlassener Eilande grassiert eine Seuche, die langsam aber stetig die Gehirne befällt.

Angetrieben von Stammesklängen verfallen die Erkrankten in einen ekstatischen Zustand. Sie lachen wie verrückt und tanzen bis ihnen die Füße abfallen. Man munkelt, dass die Krankheit bereits auf einige dunkle Tanzflächen Berlins übergegriffen hat.”

Soundcloud